Eine musikalische Sternstunde
Enoch zu Guttenberg dirigierte Bachs "Matthäuspassion" in der Gengenbacher Stadtkirche St.Marien. Die Konzerte in Gengenbacher Kirchen hatten schon beim Auftakt 2010 ihren Höhepunkt. Auf Vermittlung von Minister Wolfgang Schäuble gab Enoch zu Guttenberg mit seinem Orchester KlangVerwaltung, der Chorgemeinschaft Neubeuern und den Tölzer Sängerknaben Bachs Matthäuspassion. Auch die Solisten sind internationale Stars mit höchsten Lobeshymnen der Kritiker. Die Zuhörer in Gengenbach mit ihrem kaum enden wollenden Applaus und auch der Berichterstatter schließen sich diesem Lob ohne Einschränkung an.

Thomas Scharr gab Jesus in Würde, aber auch in menschlicher Erregung und Todesangst. Exzellent gesungen.

Wer dieses Konzert erlebt hat, dem wird sich die Passionszeit 2010 unvergesslich einprägen